Aktuelles

Am 7. November kam DIE REISE DER VERLORENEN von Daniel Kehlmann basierend auf dem Buch „Voyage of the Damned“ von Gordon Thomas und Max Morgan-Witts im Schauspiel Köln zur Deutschen Erstaufführung. Regie: Rafael Sanchez

Mit den Hilde-Zach-Literaturstipendien werden jährlich SchriftstellerInnen in ihrer literarischen Tätigkeit unterstützt. Martin Plattner erhielt am 6. November das Hauptstipendium.

Stefan Vögels süffige Komödie kommt am 31. Oktober im Wald4tler Hoftheater zur Uraufführung. In der Regie von Hakon Hirzenberger spielen Melanie Herbe, Alexander Jagsch und Gerald Votava.

Der Sessler Verlag arbeitet mit einem großen Ensemble von Autorinnen und Autoren. Parallel zu den aktuellen Aussendungen bietet QUER DURCHS REPERTOIRE die Möglichkeit, Stücke neu- oder wiederzuentdecken. Jedes Monat stellen wir eine kleine Auswahl

Mit der Tragikomödie NÄHE hat Mario Wurmitzer den Osnabrücker Dramatikerpreis 2017 gewonnen. Am 14. Dezember kam das Stück nun in der Regie von Ron Zimmering zur Uraufführung im Emma-Theater.

Die herrliche unehrliche Verwechslungskomödie von Michael Weger kommt am 8. Dezember in der neuebuehnevillach zur Uraufführung. Ein riesiger Spaß und zugleich eine bissige Abrechnung mit dem Typ M(uch)acho-Mann!

Eine komische Oper in drei Akten, frei nach Strauss.

Ronald Rudolls turbulente Beziehungskomödie DIE SCHEIDUNGSFEIER kommt ab 13. Oktober auf die österreichischen Bühnen. In der Regie von Anselm Lipgens spielen Claudia Androsch, Olivier Lendl, Anita Kolbert, Angela Schneider, Anita Gramser, Ronald

Daniel Kehlmanns brisantes Stück ist seit 26. Jänner im Residenztheater. Es spielen Sophie von Kessel und Michele Cuciuffo. Regie: Thomas Birkmeir

In seinem neuen Stück FREMDENZIMMER setzt sich Peter Turrini mit der Flüchtlingsthematik auseinander. In der Regie von Hebert Föttinger wird das Stück am 25.1. im Theater in der Josefstadt uraufgeführt. Es spielen: Ulli Maier, Tamim Fattal und Erwin

Treffer 11 bis 20 von 24