Aktuelles

Wäre es nicht optimal, nicht mehr schlafen zu müssen, nie mehr müde zu sein, siebentausend Stunden am Stück arbeiten zu können? Dieser Frage geht Mario Wurmitzer in seinem neuen Stück DAS OPTIMUM nach. Das Auftragswerk des Theater Kosmos Bregenz

Die Merowinger oder Die totale Familie nach dem Roman von Heimito von Doderer in der Bearbeitung von Franzobel kam am 11. 9. in der Regie von Anna Badora am Volkstheater zur Uraufführung.

Nicolaus Haggs Bühnenfassung des berühmten Romans DIE STRUDLHOFSTIEGE ODER MELZER UND DIE TIEFE DER JAHRE von Heimito von Doderer kommt am 5. September im Theater in der Josefstadt zur Uraufführung. Regie führt Janusz Kica.

Martin Plattners unkonventioneller Beitrag zum Kaiser-Maximilian-Gedenkjahr kam am 4. Mai im Tiroler Landestheater zur Uraufführung. Regie: Verena Koch

Woran misst sich eine Liebesbeziehung? Was kann man verlangen, wenn es um ein wirkliches Opfer geht? Was passiert, wenn der oder die Partnerin einer existentiellen Situation nicht gewachsen ist? Diese und andere Fragen stellt Stefan Vögel in DIE

Mit der Tragikomödie NÄHE hat Mario Wurmitzer den Osnabrücker Dramatikerpreis 2017 gewonnen. Am 14. Dezember kam das Stück nun in der Regie von Ron Zimmering zur Uraufführung im Emma-Theater.

Die herrliche unehrliche Verwechslungskomödie von Michael Weger kommt am 8. Dezember in der neuebuehnevillach zur Uraufführung. Ein riesiger Spaß und zugleich eine bissige Abrechnung mit dem Typ M(uch)acho-Mann!

Eine komische Oper in drei Akten, frei nach Strauss.

Ronald Rudolls turbulente Beziehungskomödie DIE SCHEIDUNGSFEIER kommt ab 13. Oktober auf die österreichischen Bühnen. In der Regie von Anselm Lipgens spielen Claudia Androsch, Olivier Lendl, Anita Kolbert, Angela Schneider, Anita Gramser, Ronald

Daniel Kehlmanns brisantes Stück ist seit 26. Jänner im Residenztheater. Es spielen Sophie von Kessel und Michele Cuciuffo. Regie: Thomas Birkmeir

Treffer 11 bis 20 von 25