Newsarchiv

Peter Turrinis Kinderbuch „Was macht man wenn… Ratschläge für den kleinen Mann“ (Annette Betz 2009) am Dschungel Wien – ein sensationeller Erfolg! Die Bühnenfassung von Regisseurin Nika Sommeregger gibt’s ab jetzt im Sessler Verlag.

Am 6. Juni 2014 um 19:30 Uhr veranstaltet der Sessler Verlag eine szenische Lesung aus Reinhard Palms Werken im Salon5 in Wien. Es lesen Pascale Palm, Kurt Palm, Angela Schneider, Lisa Kärcher und Manuel Werner Bräuer. Moderation: Maria Teuchmann,

Christophe Garcia spielt Peter Turrinis Monolog in der Übersetzung von Heinz Schwarzinger am L’Etoile du Nord Théâtre in Paris.Link l'étoile du Nord TheaterLink La Théâtrothèque 4.4.2014

Das Frühjahr 2014 ist wieder reich an Neuinszenierungen von Ödön von Horváths / Lukas Kristls GLAUBE LIEBE HOFFNUNG: Im April und Mai war der Klassiker am Deutschen Theater Göttingen, Theater Trier und  Frascati Theater Amsterdam zu sehen.

Das Jugendstück über den ersten Sex kam nach Österreich und Deutschland jetzt auch sehr erfolgreich in der Schweiz zur Erstaufführung: In der Lokremise des Theaters St. Gallen führte Krzysztof Minkowski Regie.

Das Sequel zu Daniel Glattauers / Ulrike Zemmes Bühnen-Hit GUT GEGEN NORDWIND jetzt auch in Mainz!

DER TOLLSTE TAG von Peter Turrini in der Inszenierung von Maria Köstlinger für das Wiener Kinder- und Jugendtheater gutgebrüllt erhält den Goldenen Papageno, einen der wichtigsten Jugendtheaterpreise, in 6 Kategorien, unter anderem als „Beste

Das Tournee-Ensemble theaterlust feiert die 20. Vorstellung der erfolgreichen Produktion von DIE PÄPSTIN nach dem Roman von Donna W. Cross. 2012 wurde die Bühnenfassung von Susanne F. Wolf in Melk uraufgeführt, theaterlust steuerte heuer die DEA

In der April-Ausgabe von Theater heute erschien ein Nachruf auf unseren Autor Reinhard Palm, der am 15. Jänner 2014 für uns alle unerwartet aus dem Leben ging. Der Autor Wolfgang Kralicek und Theater heute haben uns freundlicherweise erlaubt, den

TOTAL GLÜCKLICH, die „fast absurde Komödie“, wie das Theater Luegallee in Düsseldorf schreibt, von Silke Hassler in der Regie von Joachim Meurer!