Newsarchiv

Fritz von Herzmanovsky-Orlandos ZERBINETTAS BEFREIUNG in einer Fassung von Friedrich Torberg beim Theatersommer Haag.

Susanne F. Wolfs DIE PÄPSTIN nach dem Bestseller-Roman von Donna Woolfolk Cross ist großes Theater – und damit auch ideal für die Sommersaison! So gehen im Juni gleich zwei Premieren über die Freilicht-Bühne: In Hallenberg und Porta-Westfalica steht

Franzobel hat den legendären Stummfilm von Fritz Lang und Thea von Harbou für die Bühne bearbeitet – Intendant Alexander Hauer inszeniert das Gesellschaftsdrama mit großem Ensemble in Melk. Ein Wagnis, das glänzend gelingt!

Jugendstück von Bestsellerautor Bernhard Aichner ("Totenfrau", btb 2014) am Tiroler Landestheater: HIMMELFAHRT. Bald auch im Sessler Verlag!

Daniel Kehlmanns pointenreiches Kammerspiel über die Fallstricke des Kunstbetriebs jetzt an der Komödie am Kurfürstendamm in Berlin!

Schaubühne Berlin dramatisiert Rudolf Brunngrabers KARL UND DAS 20. JAHRHUNDERT

Peter Turrinis Kinderbuch „Was macht man wenn… Ratschläge für den kleinen Mann“ (Annette Betz 2009) am Dschungel Wien – ein sensationeller Erfolg! Die Bühnenfassung von Regisseurin Nika Sommeregger gibt’s ab jetzt im Sessler Verlag.

Am 6. Juni 2014 um 19:30 Uhr veranstaltet der Sessler Verlag eine szenische Lesung aus Reinhard Palms Werken im Salon5 in Wien. Es lesen Pascale Palm, Kurt Palm, Angela Schneider, Lisa Kärcher und Manuel Werner Bräuer. Moderation: Maria Teuchmann,

Christophe Garcia spielt Peter Turrinis Monolog in der Übersetzung von Heinz Schwarzinger am L’Etoile du Nord Théâtre in Paris.Link l'étoile du Nord TheaterLink La Théâtrothèque 4.4.2014

Das Frühjahr 2014 ist wieder reich an Neuinszenierungen von Ödön von Horváths / Lukas Kristls GLAUBE LIEBE HOFFNUNG: Im April und Mai war der Klassiker am Deutschen Theater Göttingen, Theater Trier und  Frascati Theater Amsterdam zu sehen.