AKTUELLES - DETAILS

GUTE NACHT OKAPI von Bernd Jeschek

Eine Frau stellt sich scheinbar zufälligen Begegnungen. Zehn Männer tauchen auf, verweilen für eine bestimmte Zeit und verschwinden wieder. Bernd Jeschek entwirft in einer One-Woman-Odyssee ein Labyrinth fiktiver Bekanntschaften. Mit jeder Begegnung entsteht eine spezielle Geschichte. In short cuts durchwandert die Protagonistin eine Skala von Emotionen, ist hin- und hergerissen zwischen Kommen und Gehen, zwischen Verweilen und Aufbruch. Sie erlebt Höhen und Tiefen, verknüpft Vergangenheit und Gegenwart und stürzt sich in absurde Realitäten. Doch die Begegnungen bleiben imaginär und im Bereich der Phantasie. Doch was hat es mit dem Okapi auf sich, das sich zu ihre gesellt?