Newsarchiv

Der Mythos „Kaspar Hauser“ ist bekannt: 1828 wird ein verwirrter, junger Mann in Nürnberg aufgegriffen. Er war jahrelang in einem Keller festgehalten und kann kaum sprechen. Kaspar wird zur gesellschaftlichen Attraktion, an der sich die Geister

Eine sensationelle Entdeckung aus dem Frühwerk Ödön von Horvaths! In der weitverzweigten Geschichte des behinderten Hausbesitzers und Wucherers Fürchtegott Lehmann kündigt Horvath in einem surrealen Reigen die Themen seiner späteren Werke an: Die

Das Stück erzählt von einer verborgenen Welt in der Fantasie eines kleinen Mädchens. Dieses Mädchen heißt Sophie von Witten. Sophie lebt mit ihrem Vater und ihrer Mutter gemeinsam in einem Haus. Nach einem Streit mit ihrer Mutter flieht Sophie, wie

Ein steirisches Voralpendorf verwandelt sich in afrikanische Wüstenlandschaft – Florian, der Enkel eines begeisterten Tropenreisenden, hat die Ankunft des großen Elefanten in seinen Träumen vorweggenommen… Wolfgang Bauers surrealistisches Volksstück

von Carl Laufs und Wilhelm Jacoby in der Fassung von Hugo Wiener Der „Schwank der Schwänke“ in der legendären Josefstädter-Fassung von Hugo Wiener. Ladislaus will aus seiner Villa bei Wien ein Nervensanatorium machen. Als er zwecks Recherche ein

frei nach Thomas Brandon Peter Hofbauer und Vicki Schubert haben aus dem Komödienklassiker ein flottes Musical auf die Bühne des Wiener Metropoltheaters gezaubert. Verrückte Lieder und freche Dialoge lassen den illustren Reigen rund ums „behaarte

Ein Requiem zwischen Komik und Grauen. In der Volksoperette wird das Schicksal jüdischer Häftlinge, die im Frühjahr 1945 durch Österreich getrieben wurden, aus der Versenkung geholt. Das Stück erzählt den komischen, lächerlichen, berührenden

Sie kommen wirklich aus dem Westen? Aus Gottes Land? Aus dem großen wunderbaren Westen, mit den weiten freien Flächen, wo ein Mann mit rotem Blut seine Lungen mit dem Hauch der Freiheit füllen kann?

Marietta ist mit ihrem Mann, dem berühmten Sänger Otto Ewald, auf Hochzeitsreise im Südbahnhotel am Semmering. Die Wahl des Aufenthaltsortes ist kein Zufall. Das mondäne Etablissement ist ihr bereits aus den Flitterwochen mit ihrem ersten Ehemann,

Paul und Marion sind seit 17 Jahren ein Paar. Sie lieben und verabscheuen sich und kämpfen um ihre Liebe. Auch um die körperliche. Paul bestellt einen jungen Mann ins Haus, der sich vor seinen Augen mit Marion vergnügen soll. In Erwartung des

Treffer 1 bis 10 von 11
<< Erste < Vorherige 1-10 11-11 Nächste > Letzte >>