STÜCKE - DETAILS

DER LEBKUCHENMANN von Franzobel

Ein deutscher Sommernachtssupergau
10 D / 27 H

Als erster Stadtschreiber von Weißenburg wurde Franzobel 2017 beauftragt, ein Stück für das 90-Jahr-Jubiläum des Bergwaldtheaters zu schreiben. Entstanden ist ein „historischer Sommernachts(alp)traum“ in bester Franzobelscher Manier, zwischen Mysterienspiel und Volkstheater. Hauptdarsteller Paul wandert nach einem Unfall benommen durch den Weißenburger Stadtwald. Er irrt nicht nur durch den Wald, sondern auch durch die Geschichte der Stadt. Wahre und erfundene Ereignisse wechseln einander ab. Zeiten und Realitäten verschwimmen und überlagern sich. Ein rasanter Ritt durch die Geschichte einer Kleinstadt, die stellvertretend für die Weltgeschichte steht.

Franzobel