SCHAUSPIEL


Petra Maria Kraxner legt mit MEDUSAS FLOSS einen Beitrag zur aktuellen Flüchtlingsdebatte vor. Angelehnt ist das Stück an den Fall des Mforbei Solomon Fusi, eines 15-jährigen Jungen, der im Fahrwerkschacht eines Flugzeugs von Afrika nach Europa

Das Leben der Tiroler Landesfürstin aus dem 14. Jahrhundert verbunden mit aktuellen Problemen der Gegenwart, der Altenpflege. Margarete Maultasch muss sich um ihre als verrückt geltende, pflegebedürftige Schwester Adelheid kümmern. Unterstützt von

Der höchst makabre Streich einer in Umlauf gebrachten Todesliste lässt das kleine Dorf Umhausen außer Kontrolle geraten. Mehr als zwanzig BewohnerInnen sollen an ein und demselben Tag ermordet werden. Auf der Suche nach dem oder der Mörderin setzt

Dimitré Dinevs Neudichtung des Literatur-Klassikers von Lewis Carroll lebt von Poesie, Bildern und der Magie der Worte und Wortspiele. Im Original ist es der Traum: Die siebenjährige Alice stürzt in den Kaninchenbau. Bei Dinev ist es das Trauma: Die

Ein Blackout mit Folgen: Nach einer alkoholreichen Nacht wacht Christoph neben der jungen Prostituierten Eva auf – angeblich hat er versprochen, sie ‚freizukaufen‘. Thomas Glavinic führt seine Figuren in ein raffiniertes Spiel mit Identitäten. Was

"1984 durchgestrichen", eine Big-Data-Performance für 4 DarstellerInnen. Was in Orwells 1984 der Staat mittels gewaltsamer Überwachung durchsetzt, besorgen wir heute selbst:  via Google Maps, WhatsApp, Self-Tracking u.v.m. Es lebe die

Vier SchülerInnen, ein Lehrer, das Klassenzimmer, der Strand am Meer. Ein Stück über Macht, Bildung, Aggressionen und dem Versuch, Menschen, die sich - bevor sie anfangen, schon aufgegeben haben - für das Leben zu gewinnen. Sie spielen die

Susanne Falks Stück in Voraussicht zum 250. Geburtstag Beethovens im Jahr 2020! Beethoven trifft in Prag seine einstige große Liebe Josephine von Stackelberg. Der Traum von einer gemeinsamen Zukunft währt nur für ein paar Nächte. Auch wenn die

Der österreichisch-ungarische Journalist und Verleger Imre Békessy war Herausgeber der „Stunde“, der ersten Boulevardpresse Österreichs, die neben einer demokratischen Linie von Skandalentüllungen geprägt war. In permanentem öffentlichen Verbalkrieg

Zwei befreundete Schauspieler, die durch die Höhen und Tiefen des Berufes und des damit verbundenen schwierigen Privatlebens gehen. Beziehungsrochaden vor dem Hintergrund eines beinharten Existenzkampfes am Theater. Die Aufs und Abs, die sie trennen