SCHAUSPIEL


"1984 durchgestrichen", eine Big-Data-Performance für 4 DarstellerInnen. Was in Orwells 1984 der Staat mittels gewaltsamer Überwachung durchsetzt, besorgen wir heute selbst:  via Google Maps, WhatsApp, Self-Tracking u.v.m. Es lebe die

Vier SchülerInnen, ein Lehrer, das Klassenzimmer, der Strand am Meer. Ein Stück über Macht, Bildung, Aggressionen und dem Versuch, Menschen, die sich - bevor sie anfangen, schon aufgegeben haben - für das Leben zu gewinnen. Sie spielen die

Susanne Falks Stück in Voraussicht zum 250. Geburtstag Beethovens im Jahr 2020! Beethoven trifft in Prag seine einstige große Liebe Josephine von Stackelberg. Der Traum von einer gemeinsamen Zukunft währt nur für ein paar Nächte. Auch wenn die

Der österreichisch-ungarische Journalist und Verleger Imre Békessy war Herausgeber der „Stunde“, der ersten Boulevardpresse Österreichs, die neben einer demokratischen Linie von Skandalentüllungen geprägt war. In permanentem öffentlichen Verbalkrieg

Zwei befreundete Schauspieler, die durch die Höhen und Tiefen des Berufes und des damit verbundenen schwierigen Privatlebens gehen. Beziehungsrochaden vor dem Hintergrund eines beinharten Existenzkampfes am Theater. Die Aufs und Abs, die sie trennen

Der Wolf kommt nach Jahren im Ausland zurück in sein Heimatdorf. Er war ein Waisenkind. Die Mutter hatte sich erhängt, der Vater ist auch früh gestorben. War der Wolf nicht der Sohn vom Großbauern? Jetzt will er alles aufkaufen. Ein luxuriöses

Liebe, Intrigen, Aufstieg und Fall, die Macht der Feindschaft und die Kraft der Freundschaft: Susanne F. Wolf hat aus dem umfangreichen Dumas-Klassiker eine kompakte Theaterfassung gemacht, die dem berühmten Abenteuerroman auf allen Linien gerecht

Ariane interlässt ihrem Ehemann eine Botschaft auf Tonband, während sie Tabletten schluckt, um ihrem Leben ein Ende zu setzen. Aber vielleicht will sie ja gar nicht wirklich sterben. Denn wozu hat sie sonst ein Taxi bestellt und den Fahrer geordert,

Leo Ulrich liegt auf der Couch einer Therapeutin. Immer wieder erzählt er die Geschichte, die an einem Augustabend in der Villa seiner Eltern ihren Anfang hat. Oder schon früher? Er erzählt sie der Therapeutin in allen Einzelheiten, ohne sie in

Wer oder was ist Döhl wirklich? In Jérôme Junods Komödie ist Döhl eine Leerstelle im Text. Das große Fragezeichen, um das sich die abstrusesten Interpretationen ranken. Der Einsilbige unter den Geschwätzigen stellt alles auf den Kopf und bringt