KRAXNER, Petra Maria

DIE GESETZLICHE VERORDNUNG ZUR VEREDELUNG DES DIESSEITS

Das ist die Geschichte von Ophelia und Gabriel. Sie treffen einander in einem Zimmer einer Hotelkette. Gabriel arbeitet als Callboy, Ophelia ist überqualifiziert und arbeitslos. Beide suchen den Boden ihrer Existenz und einen Weg zwischen verordneten Lebensrezepten und ihren eigenen Wünschen. Gabriel hat Verkündigungen von Engeln, die ihn vom Kauf einer wärmegedämmten Eigentumswohnung überzeugen wollen und fällt vor den Augen Ophelias in Ohnmacht. Immer wieder wird die Szene zurückgespult. In unterschiedlichen Variationen wird die Möglichkeit einer Annäherung durchgespielt. Petra Maria Kraxner lässt zwei Großstadtmenschen langsam aus ihrer Isolation aufeinander zusteuern. Kommt es zu so etwas wie einer Beziehung?

1 D    1 H

- Schauspiel

Besetzungshinweis: 1 D / 1 H bzw. 1 D oder 1 H