AICHNER, Bernhard / WOLF, Susanne Felicitas

DIE SCHATTENKAISERIN

Libretto von Susanne Felicitas Wolf unter Verwendung von Motiven von Bernhard Aichner

Im Mittelpunkt dieses Historienmusicals steht die zweite Frau Kaiser Maximilian I., Bianca Maria Sforza.  Es ist ein berührendes Porträt einer jungen Frau, die voller Hoffnungen und Sehnsüchte in die durch ihren reichen Onkel vermittelte Ehe geht. Doch Maximilian, dessen Herz noch an der früh verstorbenen Maria von Burgund hängt, kann keine Zuneigung zu ihr entwickeln. Ihr kindliches Verhalten und ihre Anhänglichkeit bleiben ihm fremd und hindern ihn in seinem Freiheitsdrang. Vom Kaiser vernachlässigt, stirbt Bianca 1510 kinderlos, krank und vereinsamt in Innsbruck. Vor dem Hintergrund ihrer tragischen Geschichte entfaltet sich auf der Bühne ein farbiges Gemälde rund um den „letzten Ritter“ im Spiegel seiner Zeit.

7 D    7 H

Musiktheater - Schauspiel, mit Musik