WIEGAND, Katrin

SEXTETT IM HOCHZEITSBETT

Lars und Katharina haben sich ihre Hochzeitsnacht wohl anders vorgestellt. Dass die Wände Ohren haben, geht ja noch, aber dass sich dann Freunde, Mutter und Exfreundin im Hochzeitsbett versammeln und in Ermangelung des eigenen Liebeslebens das Brautpaar an der Erfüllung des eigenen, eben erst legitimierten hindern, ist dann doch zu viel. Denn an das, was man in einer Hochzeitsnacht so macht, ist da gar nicht zu denken. Eine turbulente Komödie um eine Hochzeitsgesellschaft, die durch die Zimmer irrt. Und wo bleibt der Sex?

Werkangaben: Das Stück ist auch in plattdeutscher Fassung erhältlich

4 D    2 H

Sprechtheater - Komödie, Schauspiel

Dekorationen: 1