ARTMANN, H.C. / FEYDEAU, Georges

LIEBE UND KLAVIER

Lucile, ein Mädchen aus besseren Kreisen, erwartet ihren, von der Mutter ausgesuchten Klavierlehrer. Sie hält den vom Diener Baptiste hereingeführten Edouard Lorillot für den berühmten Maestro.  Der junge Mann ist jedoch aus der Provinz nach Paris gekommen, um dem Glück seiner Erbschaft noch das Accessoire einer mondänen Liebschaft hinzuzufügen. Er wiederum glaubt in Lucile die begehrte Schauspielerin Mademoiselle Dubarroy vor sich zu haben, von der er sich als Mann den letzten Schliff erhofft. Die beiden reden von nun an aneinander vorbei. Als endlich klar wird, dass sie einander verwechselt haben, ist schon Einiges passiert.

1 D    2 H

Sprechtheater - Schauspiel

Übersetzer: Artmann, H.C.

Bearbeiter: Artmann, H.C.

Werkangaben: KOMOEDIE IN EINEM AKT