WIEGAND, Katrin

WERKTAGS. 21 MINUTEN

Linn und Oliver begegnen sich jeden Morgen auf dem Weg zur Arbeit im Zug. Für genau 21 Minuten. Aus anfänglicher Antipathie wird bald Sympathie, aus Sympathie Anziehung. Doch beide leben in festen Beziehungen und wollen diese Beziehung nicht aufs Spiel setzen. Auf die morgendlichen 21 Minuten wollen sie allerdings auch nicht verzichten …

1 D    1 H

Sprechtheater - Schauspiel

Werkangaben: eine Pendlergeschichte in vierzehn Szenen von Katrin Wiegand