HAGG, Nikolaus

ANNA KARENINA

Tolstois berühmter Roman auf der Bühne. Die Liebesgeschichte zwischen Anna und Wronskij, deren unglückliches Ende vorprogrammiert ist. Anna, zerrissen zwischen den Pflichten als Ehefrau und der Liebe zu ihrem Sohn und dem Geliebten, wirft sich am Ende vor den Zug. In Haggs Version kommen auch die Schicksale der anderen Figuren zur Geltung. Die Geschichte von Annas Bruder Stiwa und seiner Frau Dolly und deren Schwester Kitty, die über viele Hürden zu Lewin findet. Drei Ehen: eine die über Umwege entsteht, eine die allen Umständen zum Trotz bestehen bleibt und eine, die zerbricht.

 

 

0 D    0 H

Sprechtheater - Schauspiel

Besetzungshinweis: 11 DarstellerInnen

Werkangaben: Dramatisierung von Nicolaus Hagg nach Leo Tolstoi