VÖGEL, Stefan

ARTHUR & CLAIRE

Zwei Selbstmordkandidaten, die das Schicksal übereinander stolpern lässt: Arthur zieht sich bei einem Dinner für one in einem Hotel in Amsterdam zurück. Er, der Sportlehrer und erklärte Nichtraucher, leidet an unheilbarem Lungenkrebs. Am nächsten Tag will er seinem Leben in einer Sterbeklinik ein würdevolles Ende setzen. Alles ist friedlich. Nur die Musik aus dem Nachbarzimmer stört. Als er sich beschwert, macht er die Bekanntschaft mit der jungen Claire, die gerade dabei war, sich einen Strick um den Hals zu legen. Da erwachen Arthurs Lebensgeister. Ein berührend-komischer Kampf um die menschliche Existenz. So müssen heutige Geschichten erzählt werden!

1 D    2 H

Sprechtheater - Schauspiel, Komödie

Dekorationen: 1 Dek

Werkangaben: Es gibt auch eine plattdeutsche Fassung von Heino Buerhoop