BILTGEN, Raoul

CORDOBA

1978, Cordoba: Mit einem fulminanten 3:2 schiebt die österreichische Fußballnationalmannschaft, und allen voran Johann K., dem seit der schmählichen Niederlage Österreichs bei Königgrätz 1866 andauernden Siegeszug Deutschlands mit dem Endziel der Übernahme der Weltherrschaft endlich einen Riegel vor. Denn wer geglaubt hat, in Cordoba wäre es nur um ein Fußballspiel gegangen, der irrt sich gewaltig.

 

"Cordoba" räumt mit alten Vorurteilen auf und bringt endlich die wirklich wahre Wahrheit ans Licht: Johann K. hat Österreich, die Freiheit, den Fußball, die Welt und die heimische Textilindustrie gerettet. Das Gute hat über das Böse gesiegt.

 

1 D    10 H

Sprechtheater - Schauspiel, Komödie