HOCHGERNER, Isa

DEZEMBERROSEN

DEZEMBERROSEN ist ein Stück mit einer fiktiven Geschichte, auf Basis realer Fakten der Gentechnologie, als auch biographischer Motive aus dem

Leben von Marlene Dietrich. Mögliche und unmögliche Wünsche und Wirklichkeiten werden satirisch weitergeführt. Das Stück beginnt mit der Hauptfrage: Brauchbar oder Unbrauchbar?

Völlig unerwartet verweigert sich ein scheinbar "perfekt geklonter Mythos" dieser Einteilung. Renitente Gene? - Oder simple menschliche Positionierung gegen Manipulation?

Träume und Erinnerungen sind es, die Handlungen und Haltungen schaffen.

Wenn diese aufeinanderstoßen werden sie zur Drehscheibe von Entscheidungen, die eine Kettenreaktion an unerwarteten Ereignissen auslösen.

Hauptrollen: 2H / 7D Nebenrollen: 2H / 1D / 1K

7 D    2 H

Sprechtheater - Schauspiel

Besetzungshinweis: Nebenrollen: 2H / 1D / 1K