HEWETT, Robert

DIE BLONDE, DIE BRÜNETTE UND DIE RACHE DER ROTHAARIGEN

Ein faszinierendes 1-Frau-Stück des australischen Dramatikers Robert Hewett. Ein untreuer Ehemann, eine aufdringliche Nachbarin und ein fallengelassenes Eis – diese und andere Umstände reichen aus, um Rhonda Russells Leben zu zerstören. Jeder hat über diesen Tag seine eigene Geschichte zu erzählen, aber wer weiß, wo die Wahrheit liegt? Vielleicht ist sie bei der besten Freundin zu finden, die ihr zugeraten hat? Oder sie liegt beim Ehemann, der sich jeder Verantwortung verweigert?  

Und dann ist da natürlich noch die Geschichte der ‚rachsüchtigen Rothaarigen‘ selbst. Aber vielleicht weiß gerade sie am wenigsten, was eigentlich wirklich passiert ist? In diesem fesselnden Abenteuer sorgt eine desaströse und komische Abfolge von Ereignissen dafür, dass die Welt auf dem Kopf steht. Während sich das Netz der Intrigen verdichtet, bringen 7 unterschiedliche Charaktere eine jeweils  ganz neue Perspektive ins Spiel – alle von einer vielseitigen Schauspielerin dargestellt.

Sieben Monologe für eine Schauspielerin. Sieben Menschen, die ein tragischer Todesfall verbindet. Die einander wichtig sind, die einander verraten, vergessen, verfallen sind, die einander verlassen, lieben, vermissen und... Die alle eine vollkommen unterschiedliche Geschichte zu erzählen haben.  Wer von ihnen sagt die Wahrheit? Gibt es so etwas wie eine Wahrheit überhaupt? Können wir nicht das Geschehen um uns herum nur aufgrund von unvollständigen, oft geschönten oder in der Erinnerung abgewandelten Lebenserzählungen rekon-struieren? Indem wir mühsam ein Mosaiksteinchen an das andere legen, schaffen wir uns eine erzählbare Wirklichkeit. Aber es bleiben Risse und Sprünge. Und ganz viel gelebtes Leben.  

Flyer

1 D    0 H

Sprechtheater - Monolog

Übersetzer: Wolf, Susanne Felicitas