WURMITZER, Mario

NÄHE

Lisa kehrt nach einem Schlaganfall ihres Vaters in das Dorf ihrer Kindheit und Jugend zurück. Vor vielen Jahren ist sie dieser Enge entflohen. Sie begegnet lauter Ehemaligen, Gewesenen, Toten und Lebendigen, die einmal anders waren und auf das, was anders war, zurückblicken. Ein Reigen realer und surrealer Figuren: Der Pilot, der nicht mehr so geliebt wird wie früher, der Therapeut, der vom Weg abgekommen ist, der Mann, der sich zweimal in denselben Abgrund stürzte, die Frau, der es reicht. Alle sind auf Überlebensmodus eingestellt. Die Nähe wird gesucht und ist gleichzeitig nicht lebbar.

0 D    0 H

Sprechtheater - Schauspiel

Besetzungshinweis: Besetzung variabel