BARYLLI, Gabriel

PUFF

Martin ist erfolgreicher Manager. Er lebt zwischen Meetings, das Handy in der Hand, Rolex am Arm, Leere im Herzen. Wenn er seine knapp bemessene Zeit mit einer Frau verbringt, muß auch sie ein Profi sein, auf jeden Fall das Allerbeste. Die Empfehlung seines Freundes Stefan lautet: Mariia - die ultimative Lösung. Martin ist auf eine Prostituierte eingestellt, die alles unnötige wegläßt, nichts außer Geld von ihm verlangt. Plötzlich ist da eine Frau, die zuhört, die ihn versteht, die die große Lüge seines Lebens durchschaut. Ihr kann er sagen, worunter er leidet, ihr kann er seine Sicht der Welt erzählen. Und so verliebt er sich in sie und glaubt sich wieder geliebt.

1 D    1 H

Sprechtheater - Schauspiel

Dekorationen: 1