DINEV, Dimitre

TOPALOVIC & SÖHNE

Seit vielen Generationen führt die serbische Familie Topalovic in Belgrad ein Bestattungsunternehmen. Dass Bestatter stets einen eigenen Humor haben, bringt ihr Beruf mit sich. Bestatter stehen immer am Ende oder am Neubeginn, es schließt sich der Kreis zwischen Leben und Tod. Der Tod ist nicht nur ein enger Vertrauter, sondern auch der sicherste aller Arbeitgeber und die einzig wirkliche Konstante im Leben. Zwischen Särgen, Leichen, gefälschten und echten Testamenten wird über das Leben philosophiert, über die geliebte Heimat, ehrbare und weniger ehrbare Väter diskutiert und impulsiv, temperamentvoll gelebt und gestorben. Eine turbulente, makabre Mafia-Komödie über das Leben, die Liebe, die Familie und den Tod. Mitreißender Balkan-Jazz vermittelt nicht nur musikalisch diese einzigartige südländische Mentalität. Das komödiantische, teils schräge Stück zeigt durchaus philosophische und melancholische Aspekte und erzählt, was zwischen Himmel und Erde, Leben und Tod so alles geschehen kann. 

0 D    0 H

Musiktheater - Schauspiel, mit Musik, Operette

Komponist: Krulanovic Nebojsa