SCHALKO, David

TOULOUSE

Nach 19 Jahren Ehe treffen sie sich kurz vor der Scheidung in einem Hotel an der französischen Küste. Silvia und Gustav. Seiner neuen Freundin, die bereits ein Kind von ihm erwartet, hat Gustav gesagt, er sei geschäftlich in Toulouse. Nichts scheint dem kleinen Abstecher in die Vergangenheit im Wege zu stehen. Da eilt eine Meldung über einen Terroranschlag durch die Medien. Das Konferenzzentrum in Toulouse, in dem Gustav sich angeblich aufhält, ist in die Luft gesprengt worden. Die Zahl der Opfer steigt stündlich. Und Gustav ist nicht der einzige, der Toulouse als Alibi für ein heimliches Date benutzt hat. David Schalkos Obsession d`amour. Der blinde Terror von außen steht dem zwischenmenschlichen Gewaltakt des Scheiterns zweier Menschen in der Liebe um nichts nach.

1 D    1 H

Sprechtheater - Schauspiel