BILTGEN, Raoul

DAS TAPFERE SCHNEIDERLEIN ǀ 6+

Was heißt es, mutig zu sein?

In Grimms Märchen „Das tapfere Schneiderlein“ ist der Protagonist von seiner eigenen Tapferkeit so überzeugt, dass er voller Stolz in die Welt hinaus geht und viele Abenteuer – dank List und Lustigkeit – erlebt. In Raoul Biltgens moderner Adaption begeben sich Ash, Ira und Ari auf die Suche nach einem Märchenhelden für ihre Geschichte. Hopp, das Schneiderlein, versteckt sich auf der Bühne. Es will kein furchtloser Abenteurer sein. Wider Willen wird es zum Helden gemacht und trifft auf fiese Riesen und unberechenbare Könige. Irgendwann wird’s dem Schneiderlein zu bunt: „Ich nähe meine Kleider, so wie ich das will, und ich lass mich nicht in ein Kleid hineinzwängen, das mir gar nicht passt. Es ist meine Geschichte, und in der mach ich, was ich will.“ Und so endet das Märchen nicht wie bei Grimms mit dem Sieg über Einhorn, Wildschwein und Riesen. Denn auch sie haben bessere Geschichten verdient. Gemeinsam erzählen sie die Geschichte so zu Ende, wie sie es wollen – unkonventionell und mit viel Humor.

Das Stück des mehrfach ausgezeichneten Autors Raoul Biltgen (u. a. Kaas&Kappes Kinder- und Jugenddramatikerpreis, Preis der Jugendjury der Mülheimer Theatertage) entstand als Auftrag des Dschungel Wien für das Weihnachtsstück 2023.

4 D    0 H

Sprechtheater - Kinder

Uraufführung: Dschungel Wien, 28.11.2023 / Frei zur DE und SE

Besetzungshinweis: Für 4 Spieler*innen