FREUND, René

DIE FAUST ODER KLEBEN FÜRS LEBEN

Eine Klimödie

Unternehmer Peter Althaus hat es nicht leicht. Nicht nur, dass seine Tochter Paula sich bei einer Klimademo mit Schnellbeton an die Straße geklebt hat und nun mit einer „Asphalthand“ herumläuft, ist seine Mutter Hedwig Opfer des „Enkeltricks“ geworden. Aber woher stammt eigentlich das viele Geld in Hedwigs Safe? Und warum wird Peter so nervös, als seine Mutter die Polizei kontaktiert? Liegt das nur an der Hanfplantage, die Sohn Albert im Keller angelegt hat, oder steckt da mehr dahinter. René Freunds „Klimödie“ widmet sich aktuellen Themen und bleibt dabei stets pointiert und leichtfüßig, regt zum Nachdenken an, ohne den Zeigefinger zu erheben.

3 D    2 H

Sprechtheater - Komödie

Uraufführung: Frei zur ÖE

Dekorationen: 1 Dek