PALM, Reinhard

DIE UNSCHULDSLÄMMER

Ein Anwalt eines Beklagten, der den Kläger selbst bestohlen hat? Der Rechtsanwalt Paul hat keine Arbeit, und in seiner Ehe kriselt es auch. Er prellt den Tuchhändler Tom um teuren Stoff und verteidigt in Folge den Lammzüchter Wolf, der Tom ebenfalls betrogen hat. Beim Prozess gerät der Richtertisch zum Opferaltar, der Anwalt und sein Mandant werden wie die Lämmer geopfert. Reinhard Palms gereimtes Drama kehrt die Unschuldskomödie der alten Griechen um und stellt sie dem Opferritual voran. Ein absolut unzeitgemäßer Spaß in schrägen Versen.

1 D    4 H

Sprechtheater - Schauspiel, Komödie