HOFMANN, Georg Maria

UNTERWEGS

Analyse des neurotischen Fluchtzustands unserer Gesellschaft. Unkonventionell sind archetypische Bilder unserer Zeit zu einem Kaleidoskop zusammengebaut. Die Figuren sind unterwegs, in eleganten Expresszügen mit Abteil, in der Lokalbahn, im Bus.

Das Stück ist quasi eine halluzinatorische Vision Arthurs, Sohn des kleinbürgerlichen Paares Georgi und Dolores, der aus der Familie ausbricht. Er hat die Gabe, die Menschen seherisch mitfühlend zu erfassen. Im letzten Bild erscheint er als süchtiger Bettler: "One Dollar please"

5 D    7 H

Sprechtheater - Schauspiel

Werkangaben: dramatische Visionen